Results for: label/Sportrecht

4A_116/2016: Kein eigener Begriff der “guten Sitten” im Sportrecht; die Rüge der Verletzung der Persönlichkeits- und Grundrechte einer Drittpartei erscheint nicht grundsätzlich als unzulässig

Mit dem Ent­scheid 4A_116/2016 vom 13. Dezem­ber 2016 wies das Bun­des­ge­richt eine Beschwer­de gegen einen Schieds­spruch des Tri­bu­nal Arbi­tral du Sport (“TAS”) ab. Strei­tig war die Erfül­lung soge­nann­ter Eco­no­mic Rights Par­ti­ci­pa­ti­on Agree­ments (die “Ver­trä­ge”), die zwi­schen dem X. Club, einem pro­fes­sio­nel­len Fuss­ball­ver­ein (Beschwer­de­füh­re­rin), und der Z. Limi­ted (Beschwer­de­geg­ne­rin) abge­schlos­sen wor­den waren....

 • 31. Januar 2017

4A_246/2011: Auslegung einer pathologischen Schiedsklausel

Im Ent­scheid 4A_246/2011 vom 7. Novem­ber 2011 (amtl. Publi­ka­ti­on vor­ge­se­hen) setz­te sich das Bun­des­ge­richt mit der Aus­le­gung einer patho­lo­gi­schen Schieds­klau­sel aus­ein­an­der. Beschwer­de­füh­rer war ein Fuss­ball­club, Beschwer­de­geg­ne­rin eine Fuss­bal­lagen­tur. Die­se Par­tei­en schlos­sen 2003 eine Ver­ein­ba­rung betref­fend den Trans­fer eines Spie­lers. Die Ver­ein­ba­rung ent­hielt die fol­gen­de Klau­sel: “The com­pe­tent instan­ce in case...

 • 4. Januar 2012

A-932/2009: Sporttip Fussball Challenge 08: Verletzung des Trennungsgebots (RTVG 9 I) durch SF

Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt hat eine Ver­fü­gung des BAKOM gegen SF bestä­tigt. Für die EURO 2008 hat­te die SRG bzw. SF eine Lizenz für die Nut­zung des Com­pu­ter­spiels “Sport­tip Fuss­ball Chal­len­ge 08″ (“FC:08”) erhal­ten. Das Spiel war im Auf­trag der Haupt­spon­so­rin Swiss­los ent­wickelt wor­den; Swiss­los hat­te dafür einen Anteil der Wer­be­flä­che im...

 • 4. September 2009

4A_234/2010: Parteischiedsrichter müssen ebenso unabhängig sein wie der Obmann (amtl. Publ.)

Das BGer weist erneut eine Beschwer­de gegen ein Urteil des CAS ab. Streit­ge­gen­stand war die Unab­hän­gig­keit des CAS-Schieds­rich­ters Prof. Ulrich Haas im Doping­ver­fah­ren gegen Ale­jan­dro Val­ver­de Bel­mon­te. Prof. Haas war als Exper­te an der Revi­si­on des WADA-Codes betei­ligt gewe­sen. Das BGer klärt dabei die umstrit­te­ne Fra­ge, ob die Anfor­de­run­gen an...

 • 2. Dezember 2010

4A_640/2010: Schiedsklausel in Form einer Verweisung auf FIFA-Statuten erneut geschützt

Das BGer bestä­tigt erneut sei­ne (Schieds­ver­ein­ba­run­gen im Sport mit “einem gewis­sen Wohl­wol­len” gegen­über­ste­hen­de) Recht­spre­chung, glo­ba­le Ver­wei­sun­gen auf eine in Ver­bands­sta­tu­ten ent­hal­te­ne Schieds­klau­sel als gül­tig zu betrach­ten (vgl. bereits 4A_460/2008 E. 6.2). Strit­tig war die Zustän­dig­keit des TAS, die sich aus der Anwen­dung der FIFA-Sta­tu­ten erge­ben konn­te. Arti­kel 11.7 der Sta­tu­ten...

 • 20. Juni 2011

Zutrittskontrollen in Stadien: Delegation von Durchsuchungen im Intimbereich

Darf die Durch­su­chung im Intim­be­reich bei der Zutritts­kon­trol­le bei Sport­sta­di­en an pri­va­te Sicher­heits­or­ga­ni­sa­tio­nen dele­giert wer­den? Die­se und wei­te­re Fra­ge beur­teil­te das BJ in einem Gut­ach­ten vom 3. Febru­ar 2011, das jetzt in VPB 1/2012 ver­öf­fent­licht wor­den ist. Das BJ bejaht die Fra­ge, doch muss die Dele­ga­ti­on auf einer Grund­la­ge in...

 • 2. Mai 2012

4A_458/2009: Urteil des TAS i.S. Mutu c. FC Chelsea nicht aufgehoben; keine Befangenheit, keine ordre public-Widrigkeit

Adri­an Mutu hat­te ein Urteil des TAS im Ver­fah­ren gegen den Chel­sea Foot­ball Club Limi­ted, das Mutu zu Scha­den­er­satz­zah­lun­gen von rund EUR 17 Mio. ver­pflich­tet hat­te, vor BGer ange­foch­ten. Das BGer weist die Beschwer­de ab. Strit­tig waren Fra­gen der Befan­gen­heit von Schieds­rich­tern des CAS und die Ver­ein­bar­keit des Urteils des...

 • 15. Juni 2010

4A_612/2009: Beschwerden gegen das TAS-Urteil i.S. Claudia Pechstein abgewiesen

Das BGer hat die Beschwer­de gegen das Urteil des TAS i.S. Pech­stein am 10. Febru­ar 2010 abge­wie­sen (vgl. dazu zB die Bericht­erstat­tung der FAZ). Eini­ge neue Beweis­mit­tel waren als Noven unbe­acht­lich. Zudem konn­te nicht mehr vor­ge­bracht wer­den, der TAS sei nicht unab­hän­gig (und nach der Recht­spre­chung ist der TAS vom IOC gene­rell aus­rei­chend...

 • 24. Mai 2010

neue Publikation des CAS: “CAS-Bulletin”

ASDas CAS ver­öf­fent­licht den bis anhin nur ein­ge­schränkt ver­füg­ba­ren CAS News­let­ter ab sofort als “CAS Bul­le­tin” auf sei­ner Web­site. Das CAS Bul­le­tin beschäf­tigt sich in erster Linie mit der Recht­spre­chung des CAS (vgl. die Mit­tei­lung des CAS). Die erste Aus­ga­be, CAS Bul­le­tin 1/2010, ist seit gestern abruf­bar (pdf). Es ist...

 • 20. November 2010

4A_402/2010: Beschwerde von Fenerbahçe Istanbul gegen Stephen Appiah abgewiesen

Das BGer schützt ein Urteil des CAS und weist die Beschwer­de des Fuss­ball­ver­eins Fener­bahçe Istan­bul gegen den Fuss­ball­spie­ler Ste­phen App­iah und die FIFA ab. Der Fuss­ball­ver­ein hat­te u.a. Scha­den­er­satz wegen unge­recht­fer­tig­ter Ver­trags­auf­lö­sung ver­langt; das CAS hat­te das Begeh­ren abge­wie­sen....

 • 4. April 2011