Results for: label/Diverses

Bundesgesetz über die Psychologieberufe per 1. April 2013 in Kraft

Der Bun­des­rat hat das Bun­des­ge­setz über die Psy­cho­lo­gie­be­ru­fe (PsyG) auf den 1. April 2013 in Kraft gesetzt. Das PsyG hat nach sei­nem Art. 1 fol­gen­den Zweck und Gegen­stand: 1 Die­ses Gesetz bezweckt: a. den Gesund­heits­schutz; b. den Schutz vor Täu­schung und Irre­füh­rung von Per­so­nen, die Lei­stun­gen auf dem Gebiet der Psy­cho­lo­gie in Anspruch...

 • 17. März 2013

BR: Revidierte HMG-Bestimmungen über Einsatz von Arzneimitteln bei Kindern vorzeitig in Kraft

Ein­zel­ne Bestim­mun­gen des revi­dier­ten Heil­mit­tel­ge­set­zes (HMG) gel­ten bereits ab 1. Janu­ar 2018; der Bun­des­rat hat die Rege­lun­gen über den Ein­satz von Arz­nei­mit­teln bei Kin­dern vor­zei­tig in Kraft gesetzt. Wie Medi­ka­men­te bei Kin­dern und Jugend­li­chen ange­wen­det und dosiert wer­den sol­len, ist in vie­len Fäl­len unklar, weil syste­ma­ti­sche kli­ni­sche Unter­su­chun­gen feh­len. Oft­mals...

 • 9. April 2017

Heilmittelverordnungspaket IV: Entwurf des neues Verordnungsrechts

...des Pharmacovigilance-Plans, Anwendung der Good Vigilance Practice, Ergänzung und Präzisierung des Umfangs der Meldepflichten); Verbesserung der Sicherheit des Arzneimitteleinsatzes in der Pädiatrie (Publikation eines Verzeichnis für Off-Label Dosierungsempfehlungen bezüglich der in der Pädiatrie eingesetzten Arzneimittel, Schaffung neuer Verpflichtungen und Anreize für die Pharmaindustrie zur Förderung der Entwicklung von pädiatrischen Arzneimitteln);...

 • 30. Juni 2017

4A_249/2007: Gleichstellungsrecht, richterliche Prüfungspflicht

Das BGer heisst eine Beschwer­de gegen ein Urteil der Cour d’appel de la juri­dic­tion des prud’hommes des Kan­tons GE gut. Die Klä­ge­rin hat­te eine Lohn­dis­kri­mie­rung gel­tend gemacht. Die Vor­in­stanz hat­te ange­nom­men, ein Lohn­un­ter­schied sei objek­tiv gerecht­fer­tigt gewe­sen. Indem sie die von der Klä­ge­rin bean­trag­te Exper­ti­se ver­wei­ger­ten, hat­ten sie aber GlG...

 • 19. Dezember 2007

1C_423/2016: Plan directeur de quartier Praille-Acacias-Vernets kann gerichtlich nicht überprüft werden (amtl. Publ.; frz.)

Im zur amt­li­chen Publi­ka­ti­on vor­ge­se­he­nen Urteil vom 3. April 2017 befass­te sich das BGer mit der Anfecht­bar­keit eines kom­mu­na­len Richt­plans. A. ist Eigen­tü­mer einer Par­zel­le in der Gemein­de Genè­ve-Plain­pa­lais. Im Jahr 2011 erliess das Gen­fer Kan­tons­par­la­ment das Loi rela­ti­ve à l’aménagement du quar­tier “Praille-Acaci­as-Ver­nets”, modi­fi­ant les limi­tes de zones sur le ter­ri­toire...

 • 23. April 2017

neue Publikation des CAS: “CAS-Bulletin”

ASDas CAS ver­öf­fent­licht den bis anhin nur ein­ge­schränkt ver­füg­ba­ren CAS News­let­ter ab sofort als “CAS Bul­le­tin” auf sei­ner Web­site. Das CAS Bul­le­tin beschäf­tigt sich in erster Linie mit der Recht­spre­chung des CAS (vgl. die Mit­tei­lung des CAS). Die erste Aus­ga­be, CAS Bul­le­tin 1/2010, ist seit gestern abruf­bar (pdf). Es ist...

 • 20. November 2010

4A_84/2015: Zuständigkeit des Schiedsgerichts auf der Grundlage einer Schiedsklausel in einem nicht unterzeichneten Hauptvertrag (amtl. Publ.)

Das Bun­des­ge­richt befass­te sich im Ent­scheid 4A_84/2015 vom 18. Febru­ar 2016 mit der Fra­ge, ob ein Schieds­ge­richt sei­ne Zustän­dig­keit beja­hen kann auf der Grund­la­ge einer Schieds­klau­sel, die sich in einem nicht unter­zeich­ne­ten (und damit poten­ti­ell nicht abge­schlos­se­nen) Haupt­ver­trag befin­det.  Im Rah­men einer geschäft­li­chen Bezie­hung stell­te die Gesell­schaft Z der Gesell­schaft X den...

 • 4. März 2016

4A_709/2014: Beizug eines Sekretärs und Konsulenten durch das Schiedsgericht

Im Ent­scheid 4A_709/2014 vom 21. Mai 2015 befass­te sich das Bun­des­ge­richt mit der Fra­ge, wel­che Auf­ga­ben das Schieds­ge­richt an das Sekre­ta­ri­at und den Kon­su­len­ten des Schieds­ge­richts dele­gie­ren darf. Für etwai­ge Strei­tig­kei­ten aus dem Ver­trag bezeich­ne­ten die Par­tei­en in ihrem Gene­ral­un­ter­neh­mer­ver­trag den Archi­tek­ten D. als Ein­zel­schieds­rich­ter in einem ad hoc Schieds­ver­fah­ren. Nach...

 • 16. Juni 2015

FINMA: Enforcementbericht 2014

Die FINMA hat (erst­mals) einen Bericht über ihre Enforce­ment­tä­tig­keit publi­ziert. Der Enforce­ment­be­richt betrifft das Jahr 2014 und ent­hält u.a. Zusam­men­fas­sun­gen von Enforce­ment­ver­fü­gun­gen, Gerichts­ent­schei­de sowie diver­ses Zah­len­ma­te­ri­al (Sta­ti­sti­ken). Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen sie­he Web­site der FINMA....

 • 24. Februar 2015

4A_450/2013: Ermittlung der Gegenpartei der Schiedsvereinbarung in einem Konzern gemäss Vertrauensprinzip; teilweise Aufhebung eines Schiedsspruchs

Mit Ent­scheid 4A_450/2013 vom 7. April 2013 befass­te sich das Bun­des­ge­richt mit der Fra­ge, wel­che Gesell­schaft inner­halb eines Kon­zerns die Gegen­par­tei der Schieds­ver­ein­ba­rung war. Die Par­tei Y Engi­nee­ring und die Par­tei X unter­zeich­ne­ten drei Ver­trä­ge, die alle eine Schieds­klau­sel beinhal­te­ten. Y Engi­nee­ring lei­te­te spä­ter ein Schieds­ver­fah­ren gegen X ein. X erhob Wider­kla­ge gegen Y Engi­nee­ring und Y. Das...

 • 1. Juli 2014