Übersicht

"Swissness": Verordnungsrecht tritt auf 1. Januar 2017 in Kraft

Der Bundesrat hat letzte Woche das Verordnungsrecht zur Swissness-Vorlage (dazu vgl. die Angaben des IGE) genehmigt und auf den 1. Januar 2017 in Kraft gesetzt (vgl. Medienmitteilung; hier sind auch die Gesetzestexte und Erläuterungsberichte zu finden).

Es handelt sich um folgende Erlasse:
  • MSchV: Die revidierte MSchV regelt, wie die 60 Prozent Herstellungskosten für Industrieprodukte bestimmt werden. 
  • HasLV: Die Verordnung über die Verwendung von schweizerischen Herkunftsangaben für Lebensmittel (HasLV) regelt, wie der Mindestanteil an schweizerischen Rohstoffen berechnet wird. 
  • WSchV: Die revidierte Wappenschutzverordnung bestimmt, wie das elektronische Verzeichnis der geschützten öffentlichen Zeichen von Bund, Kantonen und Gemeinden geführt wird.
Nachtrag vom 9. Oktober 2015: Die Verordnungstexte wurden in der Zwischenzeit amtlich publiziert