Einer Medienmitteilung der Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Ständerates (UREK-S) vom 30. April 2015 ist zu entnehmen, dass die Vorlage zum ersten Massnahmenpaket der Energiestrategie 2050 weiterbehandelt wurde. Zunächst beschloss die UREK-S im Rahmen der Detailberatung des Energiegesetzes (EnG, SR 730), dass die Geothermie weiterhin finanziell unterstützt werden solle. Sodann sprach sich die Kommission für strengere Grenzwerte für CO2-Emissionen bei Personenwagen, Lieferwagen und leichten Sattelschleppern aus, welche ihren Niederschlag im CO2-Gesetz (SR 641.71) finden werden.

Fabian Klaber

Posted by Fabian Klaber

Dr. Fabian Klaber, LL.M, hat an der Universität Basel und an der Columbia Law School (LL.M.) studiert, war danach als wissenschaftlicher Assistent an der Universität Basel tätig und absolvierte Praktika bei Froriep und beim Bezirksgericht Horgen. Er arbeitet im Advokaturbureau Kleb | Harburger.