Übersicht

UVEK: Revision der Gewässerschutzverordnung in die Anhörung geschickt

Gemäss einer Medienmitteilung des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) wurden die Vorschläge zur Revision der Gewässerschutzverordnung in die Anhörung geschickt, welche bis am 31. März 2015 dauert. Heute gelangen verschiedene Stoffe durch menschliche Aktivitäten in die Gewässer, wo sie eine Gefahr für die Umwelt und das Trinkwasser darstellen können. Durch die Revision der Gewässerschutzverordnung sollen einerseits Spurenstoffe in den Abwasserreinigungsanlagen beseitigt werden. Andererseits dient die Revision der Harmonisierung der Normen für die Beurteilung des Zustands der Gewässer.