Übersicht

Schweiz und Italien: Dialog über Finanz- und Steuerfragen

Michael Ambühl, Leiter des Staatssekretariats für Internationale Finanzfragen (SIF), und Botschafter Carlo Baldocci, diplomatischer Berater des italienischen Wirtschafts- und Finanzministeriums, haben heute u.a. das Modell eines Abkommens zur Regulierung von Vermögenswerten nichtansässiger Steuerpflichtiger in der Schweiz diskutiert, ferner die Einführung einer Quellensteuer auf künftigen Kapitalerträgen, der Zugang zu den Finanzmärkten, die bestehenden schwarzen Listen, die Revision des DBA und die Vereinbarung über die Grenzgängerbesteuerung.

Eine neue Steuerungsgruppe soll eine Lösung der offenen Finanz- und Steuerfragen erarbeiten. Ihr erstes Treffen soll am 24. Mai 2012 stattfinden.