Übersicht

FINMA rügt Valiant wegen Verletzung der Marktverhaltensregeln

Gemäss heutiger Medienmitteilung hat die FINMA ein im Frühjahr 2011 eröffnetes Verwaltungsverfahren gegen die Valiant Holding AG sowie die damalige Valiant Privatbank AG (heute: Valiant Bank AG) abgeschlossen. Die Valiant habe im Vorfeld eines Kurssturzes im Oktober 2010 den Kurs der eigenen Namenaktien gegen den allgemeinen Markttrend künstlich hochgehalten. Dadurch habe sie die aufsichtsrechtlichen Bestimmungen zum Marktverhalten schwer verletzt und gegen die Gewährs- und Organisationspflichten verstossen.

Detaillierte Ausführungen siehe Medienmitteilung.