Übersicht

EDÖB: Neuer Tätigkeitsbericht

Der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB) hat heute seinen 18. Tätigkeitsbericht vorgelegt. Darin äussert er sich u.a. zu folgenden Themen:

  • Bekanntgabe von Personendaten der Angestellten in Tochterunternehmen an Muttergesellschaften im Ausland;
  • Datenübertragung und Datenübermittlung an Auftrag- und Unterauftragnehmer im Ausland;
  • Adresshandel durch Beschaffung verschiedener Verbraucherdaten und deren Verkauf an Dritte;
  • Bearbeitung von Bonitätsdaten durch Kredit- und Wirtschaftsauskunfteien;
  • Bekanntgabe von Auszügen aus Betreibungsregistern;
  • «Car Claims Information Pool» der Motorfahrzeugversicherungen zur Bekämpfung des Versicherungsmissbrauchs.

Mehr dazu in der Medienmitteilung des EDÖB und seinem Résumé zum Tätigkeitsbericht.