Ein Hinweis für strafrechtlich Interessierte: Die Online-Zeitschrift für „Höchstrichterliche Rechtsprechung im Strafrecht“ (HRRS) bietet einen kostenlosen Zugang zur höchstrichterlichen Rechtsprechung im Strafrecht und Strafverfahrensrecht. Das Angebot besteht aus der juristischen Fachzeitschrift HRRS, einem monatlichen Newsletter und einer Rechtsprechungs-Datenbank.

Das Projekt stellt nicht nur umfangreiche Informationen zur europäischen und internationalen Rechtsprechung bereit, sondern bietet auch eine Plattform für den wissenschaftlichen und praktischen Diskurs über alle Fragen, die für das Strafrecht relevant sind. Für schweizerische Leser sind wohl – neben der vollständigen strafrechtlichen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (BGH) und ausgewählter Urteile und Beschlüsse u.a. des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) – vor allem die Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) und des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) von Interesse.

Juana Vasella

Posted by Juana Vasella

RA Dr. Juana Vasella ist Habilitandin und Lehrbeauftragte an der Universität Luzern sowie Co-Direktorin der Kompetenzstelle für Logistik- und Transportrecht KOLT. Daneben ist sie als Konsulentin für MME Legal | Tax | Compliance tätig. Juana Vasella hat an der TU Dresden, der Universität Zürich und der Bucerius Law School als Wissenschaftliche Assistentin sowie bei CMS von Erlach Poncet AG als Junior Associate gearbeitet.